Sie waren an der EM in Foggia, und nun packen sie schon wieder ihre Koffer: Jonathan Fuhrimann, Hadrien Favre sowie Aurore und Angeline Favre wurden für die WM in Torun/Polen selektioniert.

Vier von unseren Jungen reisen an die WM der Junioren und Cadets nach Torun: Für den Fechtclub Bern ist das eine sehr gute Entwicklung: Seit der mehrfache Olympiateilnehmer und ehemalige Spitzenfechter Silvio Fernandez unsere Jungen trainiert und im Fechtclub verschiedene Optimierungen beim Training vorgenommen wurden, geht haben sich die Leistungen der jungen Fechterinnen und Fechter deutlich verbessert - und auch die Platzierungen.

In Torun stehen die Chancen gut: «Es liegt alles drin», sagt Jonathan Fuhrimann, der nach seinem Sieg vom Wochenende in St-Légier in guter Form ist.

An einem Turnier wie der WM ist tatsächlich alles möglich, ähnlich wie bei einem Weltcupturnier. Immer wieder kommt es vor, dass Favoriten früh ausscheiden und Aussenseiter zu Hochform auflaufen. Wir sind jedenfalls gespannt und drücken die Daumen!

(Foto: Adrian Moser)