280 Senioren traten an zum GP in Budapest vom 18. bis 20. März 2016. Fabian Kauter vom Fechtclub Bern eroberte als bester Schweizer den 6. Platz. 

Fabian Kauter zog nach einem spannenden Duell gegen den Franzosen Daniel Jerent (11:10 in der Zusatzminute) in den Viertelfinal ein, wo er auf Gauthier Grumier (FRA) traf. Dem nachmaligen Turniersieger unterlag der Schweizer mit 9:15.

Zuvor hatte Fabian Kauter im 32er Tableau Silvio Fernandez (ebenfalls Fechtclub Bern, Platz 26 im Gesamtklassement) 14:10 bezwungen. Michael Kauter (Fechtclub Bern) belegte Platz 63.

Die Medaillenränge in Budapest:

1. GRUMIER Gauthier, FRA(15:4)
2. GAROZZO Enrico, ITA
3. BOCZKO Gabor, HUN
3. KWEON Youngiun, KOR

Die Platzierungen der Schweizer Degenfechter in Budapest:

6. KAUTER Fabian, SUI

17.. HEINZER Max, SUI
27. NIGGELER Michele, SUI
29.. STEFFEN Benjamin, SUI

63. KAUTER Michael, SUI

82. DELARUE-BIZZINI Bernardo, SUI

97. BORSKY Peer, SUI
128. MALCOTTI Lucas, SUI
133. KUHN Georg, SUI
162. STAUB Florian, SUI
189. BRUNOLD Bruce, SUI
215. PITTET Alexandre, SUI

Berichterstattung bei Swiss Fencing
Fotoalbum Budapest 2016 auf der Facebook-Seite von Swiss Fencing

 Fabian Kauter in Budapest. (Foto: Augusto Bizzi/FIE)

Fabian Kauter in Budapest. (Foto: Augusto Bizzi/FIE)

 Fabian Kauter gewinnt gegen Silvio Fernandez (VEN) 14:10 im 32er Tableau. (Foto: Augusto Bizzi/FIE)

Fabian Kauter gewinnt gegen Silvio Fernandez (VEN) 14:10 im 32er Tableau. (Foto: Augusto Bizzi/FIE)

 Fabian Kauter (links) und Silvio Fernandez (VEN). (Foto: Augusto Bizzi/FIE)

Fabian Kauter (links) und Silvio Fernandez (VEN). (Foto: Augusto Bizzi/FIE)